Die Welt nachhaltiger gestalten nach der Covid-19-Pandemie

Die Covid-19-Pandemie von 2020 hat die Welt in vielerlei Hinsicht verändert. Es hat die Art und Weise beeinflusst, wie wir arbeiten, Kontakte knüpfen, unseren Lebensunterhalt verdienen und die natürliche Umwelt um uns herum behandeln. Wie können wir nach Monaten, in denen sich viele von uns daran gewöhnt haben, Einwegartikel und Verpackungen aus Sicherheitsgründen zu verwenden und die Nachhaltigkeit auf Eis zu legen, aus der Covid-19-Pandemie herauskommen und daran arbeiten, die Welt wieder umweltfreundlicher zu machen?

Die Auswirkungen von COVID-19 auf den Planeten

Während Sie möglicherweise Fotos von Städten ohne Smogwolken online gesehen haben oder Scherze über Delfine, die nach Venedig zurückkehren, sieht die Realität der Auswirkungen der Pandemie auf die Umwelt ganz anders und nicht ganz so positiv aus. Zwar sind die globalen Emissionen gesunken, was zu sauberer Luft in den Städten führt, aber wir müssen in Zukunft vorsichtig sein, wenn die Beschränkungen gelockert werden. Wenn wir auf alle Fälle zurückblicken, in denen Menschen ihre Reise und Emissionen einschränkten, können wir im Allgemeinen feststellen, dass die Emissionen der Rückkehr der Welt in einen normaleren Zustand in die Höhe geschossen sind und alle früheren positiven Veränderungen beseitigt haben.

In einer Welt, die sich auf dem Weg zur Beseitigung von Einwegkunststoffen befand, führte die Coronavirus-Pandemie dazu, dass viele wieder verpackte Lebensmittel kauften um sich mit Plastikhandschuhen oder anderen Einwegartikeln zu schützten. Dies hat dazugeführt, dass mehr Plastik in den Ozeanen oder auf Mülldeponien gelangen und unseren Planeten mit Giftstoffen und mikroskopisch kleinen Plastikpartikeln überflutet.

Als die Coronavirus Pandemie begann, blieben in vielen Restaurants und andere Einrichtungen Tonnen von Lebensmitteln übrig, die sie jetzt nicht mehr verwenden konnten. Dies hat viele dazu veranlasst, das Essen wegzuwerfen, anstatt es den Bedürftigen zu geben, da dies die „rentablere“ Art war, es zu entsorgen. Lebensmittelabfälle, die auf solchen Deponien verbleiben, tragen wesentlich zum Klimawandel bei und setzen Methan frei (ein Treibhausgas, das fast  30 mal gefährlicher ist als CO2), da es nicht über Sauerstoff verfügt, den es zur ordnungsgemäßen Zersetzung benötigen würde.

Wie können wir nachhaltig nach der Pandemie leben?

Jetzt, wo wir über die Auswirkungen von Covid auf die Umwelt gesprochen haben, was können wir tun?

Hetzen Sie sich nicht aus dem Lockdown

Nach Monaten der Isolation, in denen Sie Ihre Freunde und Familie nicht gesehen haben, ist  es verlockend anzunehmen, dass das Leben wieder normal geworden ist. Wenn wir uns jedoch aus dem Lockdown übereilt heraus hetzen um herum zufahren und Freunde aus der Ferne zu besuchen, riskieren wir möglicherweise nicht nur ein Wiederaufleben der Pandemie, sondern auch weit verbreitete Schäden auf dem Planeten, da unsere Kohlenstoffmissionen in die Höhe schnellen. Gehen Sie stattdessen die Dinge langsam an.

Wiederverwendbare Atemmaske: schützen Sie sich UND die Natur

Wie bereits auf unserer Website erwähnt, ist das Tragen von Atemschutzmasken eine der besten Möglichkeiten, um das Wiederauftreten von Covid-19 und anderen Epidemien zu verhindern. Durch das Tragen einer Maske schützen Sie nicht nur sich selbst, sondern auch andere in Ihrer Nähe. Das Tragen einer Maske ist zu einem Zeichen dafür geworden, dass Sie sich um Ihre Gemeinde kümmern und Ihre Sicherheit und Gesundheit schützen möchten.

Einwegmasken können nicht nur sehr teuer werden, sie sind auch äußerst umweltschädlich. Als Erstes bedenken Sie die Energie, Arbeit und Ressourcen, die für die Erstellung dieser Masken erforderlich sind. Bei Millionen von Masken steigt der Verbrauch an Ressourcen sehr schnell. Diese Masken erzeugen ebenfalls große Mengen an kontaminiertem Abfall, der auf sichere Weise entsorgt werden muss.

Wiederverwendbare Atemschutzmasken können anstelle von Einwegmasken einen Bruchteil der Auswirkungen auf die Umwelt haben. Während die Herstellung der wiederverwendbaren Masken etwas ressourcenintensiver ist als die Herstellung einer Einwegmaske, werden Sie Ihre Stoffmaske weiterhin wiederverwenden, sodass diese Ressourcen  einen langen Weg zurücklegen.

Im Rahmen unseres Projekts, das darauf hinarbeitet, die Welt grüner zu machen, bieten wir eine Reihe wiederverwendbarer Gesichtsmasken an, die Sie und den Planeten schützen. Unser Sortiment umfasst Masken für Kinder unterschiedlichen Alters und Erwachsene, damit Ihre ganze Familie geschützt ist.

Die richtige Pflege für Ihre Mehrwegprodukte

Wiederverwendbare Produkte sind der beste Weg, um die Verwendung von Einwegkunststoffen einzuschränken, die sich verheerend auf die Umwelt auswirken. Dazu gehören nicht nur die bereits erwähnten wiederverwendbaren Gesichtsmasken, sondern auch wiederverwendbare Taschen oder andere Gegenstände. Die Verwendung dieser Produkte ist absolut sicher, da sie aus der Pandemie heraus entstanden sind. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie diese ordnungsgemäß pflegen und nach dem Gebrauch waschen. Dies ist völlig ohne umweltschädliche Chemikalien und aggressive Reinigungsmittel möglich, welche sich negativ auf Umwelt und Ihre Gesundheit auswirken würden. Das Waschen bei 60 Grad mit natürlicher Seife ist der beste Weg, dies zu tun.

Wiederverwendbare Produkte sind eine der wichtigsten Tipps für ein nachhaltiges Leben und aufgrund unserer jüngsten Erfahrungen während der Pandemie besteht keine Notwendigkeit, sie abzulehnen. Im Gegenteil! Wenn wir weiterhin Tonnen von Einweg-Plastikartikeln verwenden, kommt nur eine weitere, diesmal umweltbedingte Krise auf uns zu.

Wähle Lokal

Aufgrund der geltenden Beschränkungen zur Begrenzung der Folgen der Pandemie enscheiden sich immer mehr Menschen für den Kauf vor Ort, entweder aufgrund der Verfügbarkeit oder zur Unterstützung kleiner Unternehmen. Dies ist eine andere Art, nachhaltig zu leben und es wäre großartig, diese lokalen Einkaufsgewohnheiten auch in Zukunft fortzusetzen, selbst wenn große Supermarkt-Ketten wieder weit verbreitet sind. Diese Verschiebung macht die Welt nicht nur sauberer, sondern wirkt sich auch positiv auf die lokale Wirtschaft aus, indem zwei metaphorische Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden.